Ereignisse

Jugendband in der Jugendkirche IllenauIhre Premiere gab die Jugendband am 13. Juli 2014 mit einem Konzert in der Jugendkirche Illenau. Unter der Leitung von Klaus Dieter Schoenenberg gaben Felix Mentwich, Patrick Hug, Nikolaus Frass, Clara Viel, Katja Lorenz, Magdalena Krabbe und Hanna Trayer an diesem Tag ihr Bestes!

Jugendband in der Jugendkirche Illenau Jugendband in der Jugendkirche IllenauJugendband in der Jugendkirche IllenauJugendband in der Jugendkirche Illenau

Auszeichnung für die Jugendkirche

Preisverleihung in Hamburg 2.Mai2013

Preisverleihung in Hamburg 2.Mai2013Am 23. April 2013 entschied die Jury mit der ZDF-Nachrichtensprecherin Gundula Gause, dass unser Projekt »Jugendkirche Illenau« ausgezeichnet wird! Die Zeitschrift »Chrismon« hatte zusammen mit einem kirchlichen Versicherungsträger für die Zeit vom 11. März bis zum 15. April alle Kirchengemeinden zu einem bundesweit ausgerichteten Wettbewerb aufgerufen unter dem Motto: »Chrismon sucht die Gemeinde 2013 – worauf wir stolz sind!« 135 Kirchengemeinden beteiligten sich an dieser täglich möglichen Online-Abstimmung in diesem Wettbewerb, der erstmals im Jahre 2012 stattfand. Die Preisverleihung erfolgte am 2. Mai innerhalb des Deutschen Evangelischen Kirchentages in Hamburg. Monika Gunz und Britta Lepold fuhren hin, um den Förderpreis von 500,- Euro für uns in Empfang zu nehmen. Insgesamt elf Kirchengemeinden wurden mit ihren Projekten ausgezeichnet, und wird sind dabei! Das ist einfach schön und ein kräftiger Ansporn!


Am 27. Januar 2013 / am Internationalen Holocaust-Gedenktag für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft / an jenem Tage, als Soldaten der „Roten Armee“ im Jahre 1945 das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau befreiten – fand erstmals in Achern in der Jugendkirche „Illenau“ ein Gottesdienst statt, um der Opfer des NS-Regimes zu gedenken. An diesem Tage stets wiederkehrend soll in Achern zukünftig ein jährliches Gedenken sein. Die Jugendkirche „Illenau“ bildet eine der fünf Stationen im Bereich der „Illenau“, die in den noch zu gestaltenden „Weg des Gedenkens“ gehören.
Quelle: ARZ, 29. Jan. 2013


Am 8. Juni 2012 wurde die Licht- und Tonanlage in der Jugendkirche „Illenau“ in Gebrauch genommen, im Rahmen einer Konzert-Probe mit Musikern unter der Leitung von Klaus-Dieter Schoenenberg.